Komplexitätsbomben

16.03.2010

Die kommende Ausgabe des Schweizer Wissensmagazins für Wirtschaft, Gesellschaft und Handel, »GDI Impuls«, beschäftigt sich mit dem spannenden Thema »Freeconomy«. Unterzeile: »Die Gratis-Mentalität hat gesiegt. Höchste Zeit, daraus ein gutes Business zu machen.« Als Chefredaktor wird es von Detlef Gürtler betreut.

Weiter hinten im Magazin, wo es um Ideen (Abt. Zwischenruf) geht, durfte ich ein wenig über das Durchwursteln nachdenken ? und zwar im Hinblick auf Wirtschaft und Handel. Titel: »Wider das Gesamtkonzept!«, Vorspann: »Jeder Versuch, Komplexität und Schicksal mit einem wasserdichten Plan zu überlisten, kann nur scheitern. Die praktikable Alternative dazu heisst: durchwursteln.«

Ich hoffe, das ist einigermassen gelungen. Wer das nachprüfen will, kann sich einfach ein PDF des Artikels herunterladen.

Darin findet sich auch das Inhaltsverzeichnis der Ausgabe ? inklusive eines Aboscheins. Den will ich Ihnen durchaus ans Herz legen, denn das »GDI Impuls« ist eine in jeder Hinsicht gewinnbringende Lektüre.

Ende der Werbeeinschaltung.

Weitere News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
30 × 4 =


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.