Mach’s falsch! (Countdown: noch 18 Tage)

13.10.2011

Wer ein Buch mit dem Titel “Mach’s falsch, und du machst es richtig” schreibt, wie ich das getan habe, der hat einen Ruf zu verlieren. Und zwar den, sich richtig, also falsch zu verhalten. Daher habe ich mich auch bemüht, vieles in exakt diesem Sinne zu machen.

* Es beginnt damit, dass mein Buch nicht pünktlich zur Buchmesse erscheint, sondern exakt 2 Wochen später und zwar am 1. November.

* Zweiter Fehler: Ich beginne damit, auf dieses Buch hinzuweisen, während in Frankfurt der sogenannte Bücher-Bär steppt und es Hinweise in Sachen Bücher tatsächlich im Übermass gibt.

* Dritter Fehler: Den 1. Fehler ist mit tatsächlich unterlaufen und entsprang keinem paradoxen Kalkül. Ich bin einfach nicht fertig geworden mit dem Manuskript, weshalb der ursprünglich geplante Erscheinungstermin nicht mehr zu halten war.

* Vierter Fehler: Heute ist der 13. Oktober. Nichts für Abergläubige.

Beste Voraussetzungen also, dass dieses Buch ein Erfolg wird. Wer sehr gute Ohren hat wird hören, wie ich leise vor mich hinpfeife. Wer dieses Pfeifen als jenes sprichwörtliche Pfeifen im Walde interpretiert, liegt nicht ganz falsch.

In diesem Sinne: Countdown folgt!

Ihr Dr. Ankowitsch

PS: Das wunderbare Foto stammt von Josef Fischnaller

Weitere News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
7 − 2 =


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.