Kleine Einladung sich durchzuwursteln

26.12.2012

Wursteln Sie sich durch. Und bleiben Sie bloß dann konsequent, wenn es um die Befolgung dieses Ratschlags geht.

Diese Empfehlung klingt ein bißchen wie einer dieser Appelle, die bevorzugt in Neujahrsansprachen von Bundespräsi- denten und in den Reden von Personalchefs auftauchen (wenn sie Einsparungen und Entlassungen ankündigen). Wie sollen wir sie also verstehen, wenn nicht miß? Am besten als eine Grundhaltung, die wir uns immer wieder in Erinnerung rufen sollten. Sich durchzuwursteln bedeutet:

1. Sich auf ein grobes Ziel festzulegen, das man mit seinem Plan erreichen will (das reicht in der Regel);

2. Auf andere zu hören und deren Anregungen gegebenenfalls aufzunehmen, ohne sich verpflichtet zu fühlen, am eigenen Plan um jeden Preis festhalten zu müssen;

3. Den eigenen Plan aus Einzelschritten zusammenzusetzen, die zum Teil konkret sind, zum Teil aber angemessen diffus bleiben, sich dafür aber dehnen, drehen oder wenden lassen; flexible Einzelteile haben den Vorteil, dass ihr Nichtfunktionieren auf das Gesamtkonstrukt keine gravierenden Auswirkungen hat;

4. Sich vieles zuzutrauen, im richtigen Moment aber registrieren, dass man ziemlich große Angst hat;

5. Sich nicht allzu ernst zu nehmen, im nächsten Moment aber davon ausgehen, dass man von der eigenen Klugheit überraschen werden wird;

6. Sich an der Methodik des idealtypischen Durchwurstlers orientieren, die so beschrieben wird: ?Improvisiert, reagiert auf Zwänge, ist opportunistisch? .

7. Damit rechnen, dass unsere Pläne scheitern könnten, dass Probleme auftreten, von denen wir nichts geahnt haben und wir auf eine Art Erfolg haben könnten, die uns überraschen wird.

So in etwa. Dann könnten wir größere Aussichten darauf haben, irgend eine Art von Ziel zu erreichen. Mal sehen.

Weitere News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
7 × 3 =


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.