Klagenfurt naht …

03.07.2017

… und mit ihm nicht nur spannende Tage mit Lesungen, die ich wieder moderieren darf, sondern auch die Aufzeichnung unserer nächsten les.art-Ausgabe.

Unsere Gäste: die bzw. der GewinnerIn des Bachmannpreises und jemand, der schon einmal in Klagenfurt erfolgreich war. Feridun Zaimoglu, 2003, dem Jahr, in dem er den Preis der Jury bekommen hat. Es ist mir eine besondere Freude, Feridun Zaimoglu zu Gast zu haben, denn sein neuer Luther-Roman ist ein wortmächtiges Ding, das einen schnell und total in Anspruch nimmt.

Wie sagte Zaimoglu vor kurzem in einem Interview? “Ich finde die Machtlosigkeit der Literatur gut! Literatur kann nur gelingen, wenn sie schwach ist. Literatur darf nicht brüllen, sie muss immer abseits der Macht stehen. Wer wissen will, was die Zukunft bringt, schlage das Lukas-Evangelium auf und lese: “Selig sind die Armen, denn ihnen gehört das Himmelreich.” Literatur hat etwas mit Schwärmen und Sinnlosigkeit zu tun.”

Weitere News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
24 + 17 =


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.